NAVIGATION

22-millionster Skoda ist ein chinesischer Kodiaq GT SUV

12. Apr. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 340 mal gelesen
22-millionster Skoda ist ein chinesischer Kodiaq GT SUV
Jubiläum in China: Skoda hat sein 22-millionstes Auto produziert - ein China-exklusiver SUV

Jubiläum bei Skoda: Am 11. April 2019 wurde im chinesischen Werk Changsha der 22-millionste Skoda produziert - das Jubiläumsmodell ist ein Kodiaq GT SUV. Bereits im Jahre 1905 startete das Unternehmen in Mladá Boleslav die Automobilproduktion mit der von den Unternehmensgründern Laurin und Klement entwickelten Voiturette A. In den vergangenen Jahren wurden die Produktionskapazitäten immer weiter ausgebaut, dafür investierte man allein in Tschechien seit 1991 umgerechnet mehr als 11,7 Milliarden Euro. 2014 produzierte Skoda erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge in einem Kalenderjahr, im September 2017 fuhr im Werk Kvasiny in Tschechien der 20-millionste Skoda vom Band.

China boomt und ist aktuell der grösste Absatzmarkt für Skoda

"In unserer 124-jährigen Unternehmensgeschichte haben wir mehr als ein Viertel aller produzierten Skoda allein in den vergangenen fünf Jahren verkauft," erklärt Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier. "Das Überschreiten der 22-Millionen-Marke ist nun ein weiterer Meilenstein, der uns motiviert, diesen Wachstumskurs konsequent weiterzuführen. Wir tun das mit über 30 neuen Modellen, die wir im Rahmen unserer Produktoffensive bis Ende 2022 auf den Markt bringen."



China spielt dabei eine grosse Rolle: Seit dem Markteintritt vor zwölf Jahren ist China heute Skodas grösster Einzelmarkt. Bereits 1936 unterhielt die Marke fünf Handelsvertretungen in China. 2007 stieg der tschechische Hersteller wieder in den chinesischen Markt ein. Nach 75 Monaten war die erste Million ausgelieferter Fahrzeuge erreicht, die zweite Million Autos wurde sogar in nur 42 Monaten verkauft.



Während des Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Tschechien im März 2016 haben Volkswagen, SAIC Motor Corporation Limited und Skoda Auto ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) unterschrieben. Darin wurde ein auf fünf Jahre ausgelegter Investitionsplan über zwei Milliarden Euro vorgesehen. Ziel ist die Erweiterung der aktuellen Modellbaureihen, beispielsweise um Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und mehrere SUVs.

"Heute haben wir 22 Millionen Gründe stolz zu sein. Das Produktionsjubiläum ist eine ganz besondere Ehre für unseren grössten Einzelmarkt. Unser Flaggschiff Kodiaq GT ist das vierte SUV-Modell auf dem chinesischen Markt und rundet unser SUV-Angebot in China nach oben ab," freut sich Dr. Ralf Hanschen, Präsident von Skoda China.

Quelle: hs/koester | Fotos: Archiv

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige