NAVIGATION

ABF 2020: 92.000 Besucher auf Caravan, Auto und Aktivmesse

4. Feb. 2020 I Autor: Hansy Schekahn I 893 mal gelesen
ABF 2020: 92.000 Besucher auf Caravan, Auto und Aktivmesse
Vom kleinen Camper bis hin zum Haus auf Rädern - die Messe ABF in Hannover war in diesem Jahr wieder besonders erfolgreich

Vom 29. Januar bis 2. Februar fand in Hannover die Abenteuer- und Erlebnismesse [ ABF - AUTO, BOOT, FREIZEIT ] statt - und erwies sich erneut als Besuchermagnet für Deutschlands Norden: Über 92.000 Besucher fanden den Weg in Niedersachsens Hauptstadt. In acht Messehallen boten über 800 Aussteller ein breites Angebot von Autos, Caravaning, Aktiv-Sport, Fahrrad bis hin zu Reisen und mehr. Dabei wurde die ABF mit der BIG (Bauen, Immobilien, Garten) zusammengelegt, bereichert wurde das Messe-Duo darüber hinaus von Freitag bis Sonntag durch die "Supreme" Heimtiermesse sowie das Messe-Spezial "Photo und Adventure".



Zu den absoluten Highlights der ABF gehörte erneut die in drei Hallen untergebrachte Themenwelt Caravaning & Camping. Hier wurden von rund 80 Firmen insgesamt über 500 Fahrzeuge vorgestellt. Allein 2019 gab es im Reisemobil-Sektor ein Zulassungsplus von über 16 Prozent, bei Caravans war es ein Plus von über 10 Prozent. Gesamtumsatz der Branche im Jahr 2019: 14 Milliarden Euro. Entsprechend gross war der Andrang.

Erwartungen der Caravaning-Aussteller wurden voll und ganz erfüllt

Michael Kraft von Knaus Tabbert zeigte sich stellvertretent zufrieden: "Unsere grossen Erwartungen, vor allem an das Wochenende, wurden voll und ganz erfüllt. Das Publikum hat grosses Interesse an unseren Produkten und das zeigt, das wir mit dem Thema weiter voll im Trend sind. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste ABF."



Grossen Anklang fanden in Halle 26 auch die "Tiny Houses", die gleich von zwei Ausstellern gezeigt wurden. Beinahe durchgängig standen die Besucher Schlange, um einen Blick in eines der kleinen Häuser zu werfen. Horst Liese, Geschäftsführer C&L Objekte: "Der Andrang und das Interesse der Besucher war riesengross und wir haben sogar konkrete Bau-Anfragen bekommen. Der Trend zum minimalistischen Leben wird mit grossem Interesse wahrgenommen."



Das Dortmunder Marktforschungsinstitut Gelszus bestätigt die gute Stimmung von Veranstaltern, Ausstellern und Besuchern. Laut einer repräsentativen Erhebung haben 51 Prozent der Besucher etwas gekauft oder bestellt (Vorjahr: 54 Prozent) und im Durchschnitt 1.120,90 Euro ausgegeben (Vorjahr: 1.051,70 Euro). Im nächsten Jahr finden ABF / BIG vom 10. Februar bis 14. Februar statt.

hs/schekahn/Pennigsdorf | Fotos: ABF / Heckmann Fachausstellungen


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige