NAVIGATION

Abt macht den sportlichen Cupra Ateca nun noch sportlicher

5. Mar. 2020 I Autor: Hagen Greifenthal I 1272 mal gelesen
Abt macht den sportlichen Cupra Ateca nun noch sportlicher
Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt doch von Irgendwo ein Tuner her... so wie beim Cupra Ateca LE

Die Alpen glühen, die Kuhglocken bimmeln... im beschaulichen Kempten im tiefen Allgäu sorgt wohl die Natur für viel Kreativität. Zumindest beim VAG-Spezialist Abt Sportsline, der immer wieder mit wunderbaren Interpretationen von Fahrzeugen aus dem VW-Konzern überrascht. Nun hat man sich erstmals den Seat-Ableger Cupra vorgenommen, der momentan noch als simples "Badge-Engineering" agiert, aber nach und nach auch eigene Modelle auf den Markt bringen will. Besonders erfolgreich ist das Kompakt-SUV Seat Ateca, das in der Cupra-Version schon ein Viertel der Ateca-Verkäufe ausmacht.

Ein bisschen was extra geht immer - 350 statt 300 PS kommen gut

Besonders begehrenswert ist das aktuelle Sondermodell "Limited Edition", von dem nur 1.999 Modelle gebaut werden [ WIR BERICHTETEN ]. Das Sammlerstück zeichnet sich jedoch nicht nur durch seine geringe Stückzahl aus, sondern begeistert zusätzlich mit seinen 20-Zoll-Rädern, einem Kohlefaser-Splitter und einem Heckspoiler. Optional ist ab Werk zudem eine Akrapovic-Auspuffanlage verfügbar. Doch da geht noch mehr - dachten sich zumindest die Kreativen von Abt Sportsline - und legten Hand an den eigentlichen VW mit spanischen Genen.





Wesentlicher Bestandteil des Tuning-Pakets ist eine ABT Power Leistungssteigerung von 300 auf 350 PS, die auch das Drehmoment von 400 auf 440 Nm steigert. Erst bei 255 km/h – und damit 10 km/h später als beim Serienmodell – ist Schluss mit der Beschleunigung. Zudem verkürzt sich der Standardsprint: Von 0 auf 100 km/h dauert es zwei Zehntel weniger als üblich, so das nun glatte 5,0 Sekunden im Datenblatt stehen. Preislich gehen die 50 Extra-PS in Ordnung: 2.370 Euro plus Montage und TÜV (271 Euro) ruft Abt auf. Passend dazu gibt es eine Tieferlegung zwischen 25 und 30 mm, die durch besondere Sport-Federn erzielt wird.



Optisch ist das Cupra Ateca Sondermodell eigentlich schon sehr ausgereizt, dehalb hält sich der Allgäuer Tuner hier auch etwas zurück. Aber: Schöne Beine soll man zeigen und so bietet Abt zumindest alternativ zu den serienmässig sehr, sehr schicken Felgen eigene 20-Zöller vom Typ ABT-GR in der Lackierung "Glossy Black" und der Reifengrösse 235/35 R20 an. Aber, liebe Kemptener, ausnahmsweise wäre das mal ein Frevel - denn selten hat man bereits serienmässig so derart schicke Felgen gesehen. Wer das ganze Paket (also mit Abt-Felgen) haben will, muss 6.961 Euro (inkl. Montage und TÜV) auf den Tisch legen. Aber: Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich.

hs/greifenthal/kanz/hempfling | Fotos: Abt Sportsline


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige