NAVIGATION

Alter Nissan Navara in USA mit neuem 3.8-L Sechszylinder

7. Feb. 2020 I Autor: Bert Hallmackenreuther I 3137 mal gelesen
Alter Nissan Navara in USA mit neuem 3.8-L Sechszylinder
EIn guter alter Bekannter: Der Nissan Navara D40 wird in den USA immer noch als Nissan Frontier verkauft - erfolgreich

Manchmal dreht die Welt sich komisch. Das Autohersteller wie Volkswagen mit dem Atlas spezielle Modelle für spezielle Märkte bringen, kennen wir. Das ein europäischer Billig-Hersteller hier als Dacia, in der Welt aber als Renault und sogar Nissan auftritt, Image-Geschichte. Das man hierzulande ausgediente Autos unter neuem Namen und alten Maschinen nochmals billig im Ausland verkauft, auch bekannt. Aber das ausgerechnet in den USA zwar ein hierzulande altes Auto verkauft wird, das dann aber einen hierzulande nicht erhältlichen, nagelneuen Sechszylinder-Motor bekommt, das ist ungewöhnlich.

Aus alt mach alt - Oder was passiert wenn Entscheidungen ausbleiben

So geschieht es aktuell mit dem Nissan Frontier, hierzulande als Nissan Navara (bzw. seine Brüder Renault Alaskan und Mercedes X-Klasse) bekannt. Moment, denkt sich der geneigte Leser, hatte Mercedes seine X-Klasse in den USA nicht abgelehnt weil er den Markt nicht treffen würde? Ja. Aber die X-Klasse ist ja auch ein neuer Navara. War, muss man ja sagen. Also im Prinzip. Nissan dachte genauso, hat mit dem Titan (anders als Mercedes) aber einen bulligen Fullsize-Pickup im Programm. Und da ist das Stichwort: Bullig. Die Amis mögen es stark, kantig und männlich - die X-Klasse hingegen ist rund, fett und... naja.





Nun macht Nissan, was Andere in Schwellenländern machen. Eigentlich hatte man schon einen "Frontier 2021" angekündigt, der sich vom normalen Navara (wie er in Europa in Spanien gebaut wird) abheben soll. Von wegen zu rund und so. Doch nun kam alles anders. Anstatt einen neuen Frontier/Navara zu bringen, lässt man das alte Modell vorerst weiterlaufen - das vom Design ja auch keinesfalls alt ist sondern immer noch modern und stylish wirkt.



Aber es gibt eine Besonderheit. Können Nissan-Kunden in Europa nur zwischen zwei Vierzylinder-Dieseln mit 163 PS und 190 PS wählen, gab es in den USA auch einen Vierzylinder - plus einen Sechszylinder. Beide fliegen beim Frontier nun raus, dafür gibt es einen neuen Sechszylinder, der eigentlich schon für das Modell 2021 vorgesehen war. Zumindest sind 93 Prozent am Motor neu, verspricht Nissan USA. "Alte Hülle, neues Herz" nennt Nissan das in den USA. Warum auch nicht?

Vierzylinder fliegt raus, Sechszylinder wird auf 310 PS aufgerüstet

Statt des bisherigen 4-Liter Sechszylinders wird der Frontier nun ausschliesslich mit einem 3,8-Liter V6 ausgestattet, der mit 310 PS ganze 49 PS mehr bringt, aber beim Drehmoment weiterhin 281 Nm leisten soll. Ab sofort sind auch alle Ausstattungsvarianten entweder mit Heckantrieb oder Allrad wählbar - mit Ausnahme der Topversion "Pro-4X", hier heisst es "Allrad Only".



Neu ist auch eine 9-Gang-Automatik, die sowohl die bisherige 5-Gang Automatik als auch den 5-Gang Handschalter ersetzt. Zum "Abverkauf" gibt es also nur noch einen Motor, ausschliesslich mit Automatik. Vorteil: Der Verbrauch sinkt bei ordentlich Mehr-PS, das hören auch die Amis gerne. Ok, dafür lachen sie sich über unseren C02-Wahn kaputt.

"Der 2020er Frontier legt den Grundstein für einen spannenden Frontier der ganz neuen Generation," sagt Tiago Castro von Nissan Nordamerika. "Bis dahin feiern wir noch den bekannten Frontier als kräftigen und zuverlässigen Pickup, der nicht selten sogar die 1-Million-Meilen Marke knackt." So kann man es auch sagen.

hs/hallmackenreuther/laverleigh | Fotos: Nissan Nordamerika


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige