NAVIGATION

Audi und Umicore starten Kreislauf für Kobalt und Nickel

17. Dez. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 412 mal gelesen
Audi und Umicore starten Kreislauf für Kobalt und Nickel
E-Autos und Ökologie im Einklang - Bei Audi und Umicore experimentiert man mit dem Recycling von Elektroauto-Batterien

Die Welt schimpft auf die hochgradig umweltschädlichen Elektroauto-Batterien - und ihre ungeklärten Hinterlassenschaften. Doch die sind keineswegs so böse wie man denkt - es ist nur der Fehler der Politik, erst zu handeln und dann zu schauen, wie und ob es weitergeht. Je mehr die Elektromobilität steigt, desto wichtiger wird die Forschung in die richtigen Batterien. Aber vor allem: In ihr Recycling. Denn alte Batterien sind nicht nur Schrott, sondern können zu nicht unerheblichen Teilen recycelt werden. Und das heute schon. Sagt z.B. Audi über die Batterien der E-Tron-Serie - zumindest was Nickel und Kobalt angeht. 90 Prozent davon sind Kreislauf-geeignet.

90 Prozent Kobalt und Nickel können neu verwendet werden

Nach ersten Tests starten Audi und der Recycling- und Materialtechnologie-Spezialist "Umicore" nun eine weitere Phase. Gemeinsam erproben die Partner ab Januar einen geschlossenen Kreislauf für Kobalt und Nickel: Die wiedergewonnenen Rohstoffe werden in neuen Batteriezellen eingesetzt. Umicore erhält dabei gebrauchte Zellmodule des Audi E-Tron, die zunächst aus Entwicklungsfahrzeugen stammen. Daraus holt Umicore Kobalt und Nickel heraus und verarbeitet diese zu Precursor- und Kathodenmaterial - woraus neue Batteriezellen mit Kobalt und Nickel hergestellt werden können.



Audi beschäftigt sich bereits seit seinem ersten Elektroauto auch mit dem Recycling des Fahrzeugs. "Ein geschlossener Kreislauf für Batterie-Rohstoffe ist technologisch ein grosser Sprung," sagt Dr. Bernd Martens von Audi. "Wir sparen wertvolle Ressourcen und reduzieren CO2-Emissionen. Damit kommen wir unserem Ziel einer nachhaltigen Lieferkette deutlich näher und erreichen einen Meilenstein auf dem Weg, bis zum Jahr 2050 gesamthaft bilanziell CO2-neutral zu arbeiten."

hs/schekahn/kolb | Fotos: Audi


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige