NAVIGATION

Baja Europe: Die Neuerfindung der Baja Deutschland im Mai

27. Nov. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 1287 mal gelesen
Baja Europe: Die Neuerfindung der Baja Deutschland im Mai
Mit Vollgas durch die polnischen Wälder bei Zagan - im Mai laden RBI und PZM zur neuen Baja Europe ein

Der grösste Rally-Veranstalter und -Dienstleister Europas "RBI Assn." hat wieder zugeschlagen und erfreut vor allem die Amateur-Rallyszene mit einer freudigen Nachricht kurz vor der Adventszeit: Mit der neuen "Baja Europe" meldet sich ein Klon der legendären "Baja Deutschland" zurück, die 2018 mangels ausreichendem Geländes nicht mehr ausgetragen werden konnte. Dabei klaut die RBI nicht etwa: Sie war jahrelang neben dem "4x4 Club Leipzig" Veranstalter der Baja Deutschland.

Gelände bekannt von der Breslau, Orga wie auf Baja Deutschland

Die RBI zeichnet sich vor allem durch Marathonrallys mitten in Europa aus, die lizenzfrei (also für Jedermann) und preisgünstig, aber auf einem Niveau höher als viele FIA-Weltmeisterschaftsläufe veranstaltet werden. Nach einer erfolgreichen 25. Ausgabe der "Breslau Rally" in Polen und der "Balkan Offroad Rally" in Bulgarien hatte man eigentlich schon mit den Planungen für die neuen Ausgaben begonnen, als aus Polen (nur wenige Wochen vor der geplanten Ausführung) die Zusage zu einer geplanten "Baja Europe" kam.





In nur wenigen Tagen plante die RBI die neue Rally und setzte sie wie geplant im Oktober 2019 fristgerecht um. Über 60 Teilnehmer meldeten sich spontan zur Baja Europe an, die in Kooperation mit dem polnischen Verband PZM als Lauf zu diversen polnischen Meisterschaften gewertet wurde. Alles verlief trotz der hektischen Planung prima - so prima, das man nun die Zusage für eine im grossen Stil geplante Baja Europe bekam.

Die neue Baja ist also eine Kooperation zwischen den Polen und der bulgarischen RBI, bei der grosse Teile der Organisation traditionell auch aus Deutschland kommen. Polen bekommt einen neuen Meisterschaftslauf - und die Amateur-Szene, bisher wegen fehlender Motorsport-Lizenzen von FIA und Co. ausgeschlossen, darf (wie z.B. auf der Baja Spain oder Hungarian Baja) in einer eigenen "Open"-Wertung mitmachen. Da im Prinzip der gleiche Background wie auf der Baja Deutschland dahintersteckt, dürfen Fans mit einer Kopie dessen rechnen - nur anstatt in Sachsen bzw. Sachsen-Anhalt nun ein paar Kilometer weiter östlich.



Austragungsort ist die Kleinstadt Zagan, ca. 30 Kilometer hinter der deutsch-polnischen Grenze bei Cottbus gelegen. Der Amateurszene wie den Profis ist Zagan ein Begriff: Einst campierte hier traditionell die Breslau Rally, grosse Werksteams wie Volkswagen nutzten das waldige Militär-Areal gerne für ihre Dakar-Tests. Die Rally ist offen für Autos, Trucks, SSV, Quads und Motorräder - und mit dem 1. bis 3. Mai hat man dank des durch den Feiertag verlängerten Wochenendes einen perfekten Termin geschaffen. Die Nennungen sollen ab dem 1. Februar freigeschaltet werden. Weitere News wollen die Veranstalter nach und nach auf der offiziellen Webseite [ BAJA-EUROPE.COM ] veröffentlichen.

hs/schekahn | Fotos: RBI, BXB-Studio


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige