NAVIGATION

Auto-Werkstätten dürfen öffnen - ADAC Pannendienst fährt

17. Mar. 2020 I Autor: Hagen Greifenthal I 1630 mal gelesen
Auto-Werkstätten dürfen öffnen - ADAC Pannendienst fährt
Eine typische deutsche Auto-Werkstatt in einem Vorort einer Gross-Stadt - Werkstätten dürfen geöffnet bleiben

Auch beim Autohandel gibt es Corona-Virus-bedingt Einschneidungen. Während die Showrooms von Autohändlern voraussichtlich geschlossen werden müssen (jedes Bundesland regelt die sogenannten "Ausführungs-Verordnungen" selbst), dürfen Auto-Werkstätten weiter geöffnet bleiben - die Öffnungszeiten sogar von 8:00 bis 22:00 Uhr ausgeweitet werden. Am Montag hatten Bundesregierung und Länder weitere bundesweite Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen, unter anderem die Schliessung des Einzelhandels mit der Ausnahme versorgungsrelevanter Betriebe - darunter fallen auch Kfz-Werkstätten.



"Das Kfz-Gewerbe bekennt sich ohne Wenn und Aber zum Vorrang des Schutzes von Leib und Leben in dieser noch nie dagewesenen Krisensituation," sagt ZDK-Vizepräsident Thomas Peckruhn. Allerdings macht er sich auch Sorgen: Vor allem die Einstellung des Handels würde einige Unternehmen in eine prekäre Lage bringen. Viele Betriebe würden ein generelles Verbot ohne massive Liquiditätshilfen nicht überstehen, so Peckruhn. Aber so ist es dieser Tage in allen Wirtschaftszweigen.

ADAC will Pannenhilfe aufrecht erhalten - mit Einschränkungen

Auch der Automobilclub ADAC und seine "Gelben Engel" bleiben während der Corona-Krise aktiv und wollen seine Mitglieder bestmöglich unterstützen. Allerdings gibt es zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten Einschränkungen. Die ADAC-Mitarbeiter halten sich an die Hygiene-Vorschriften wie vom Robert-Koch-Institut empfohlen, man erwarte aber auch ein entsprechendes Entgegenkommen der Kunden.



Eine Ausnahme gibt es beim Transport von Personen, sollte ein Fahrzeug abgeschleppt werden müssen. In Fällen, in denen es wegen der Ansteckungsgefahr nicht zumutbar sei, Personen in der ADAC-Fahrerkabine mitzunehmen, unterstützen die ADAC-Helfer vor Ort bei der schnellen Wahl einer Alternative. Es würden unkomplizierte und unbürokratische Lösungen gefunden - so will man z.B. bei entstehenden Kosten für Taxifahrten grösstmögliche Kulanz zeigen.

hs/greifenthal/ampnet | Fotos: Pxhere.com


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige