NAVIGATION

Dakar 2020: Janus van Kasteren und Michiel Becx mit De Rooy

27. Jul. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 332 mal gelesen
Dakar 2020: Janus van Kasteren und Michiel Becx mit De Rooy
Dakar Legenden: Wie der Vater so der Sohn ist das Team De Rooy seit Jahren eine feste Grösse auf der Dakar Rally - bei den Trucks

Dakar-Legende Jan de Rooy hat Geschichte geschrieben (wir erinnern uns an den legendären Doppelmotor-DAF mit zwei Kabinen), sein Sohn Gerard setzt den Trend seit Jahren fort. Die De Rooy´s sind mit Lkw fest verbunden, betreiben sie doch eine der grössten Speditionen Hollands und sind auch international aktiv. Nach jahrelangen Auftritten mit DAF Trucks wechselte man zu Iveco - und schrieb auch hier Geschichte, setzte man doch den neuen Trend zum "Hauber" Truck, den sogar Dakar-Platzhirsch Kamaz aus Russland nun übernommen hat. Im kommenden Jahr meldet sich das Iveco Petronas Team De Rooy zur Dakar Rally in Saudi Arabien zurück. Mit vier - oder fünf Trucks.



Wie die Holländer jetzt bekanntgaben, werden Janus van Kasteren Junior und Michiel Bekx als erste offizielle Namen das Team ergänzen. Van Kasteren (32) hat bereits seit zwei Jahren mit einem Truck auf der Dakar teilgenommen, ist aber jedes mal kurz vor dem Ziel ausgefallen. Dennoch erreichte er einige respektable Top 10 Ergebnisse in den Etappenwertungen. Erfahrungen hat er sowohl im Truck als auch SSV gesammelt, so fuhr er auch die "Morocco Desert Challenge" und "Baja Spain Aragon". Auf der Dakar startet er mit einem Iveco Powerstar in den Farben des De Rooy Iveco Petronas Teams.



Michiel Becx (ja, wird so geschrieben) wird ebenfalls das Team ergänzen. Anders als Van Kasteren wird er allerdings nicht auf Ranking fahren, sondern die Race-Trucks mit einem Iveco Trakker als Fast Assistance unterstützen. Der 44-jährige feierte sein Dakar-Debut im Januar 2019 mit einem Mitjet-Buggy und nahm ebenfalls schon auf der Morocco Desert Challenge teil. Hier gewann er sogar einmal in der SSV-Klasse.

"Wir werden mit vier oder fünf Trucks auf der Dakar starten," berichtet Gerard de Rooy. Die genauen Planungen sind aber noch nicht abgeschlossen, man will die Fans aber auf dem Laufenden halten.

hs/schekahn/derooy | Fotos: MCH Marian Chytka, De Rooy Iveco Petronas



WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige