NAVIGATION

Dakar 2020 LIVETICKER: SS02 06. Januar - Al Rajh - Neom

6. Jan. 2020 I Autor: Hansy Schekahn I 999 mal gelesen
Dakar 2020 LIVETICKER: SS02 06. Januar - Al Rajh - Neom
Willkommen zum Dakar Liveticker zur SS02 am Montag dem 6. Januar 2020. Hier finden Sie aktuelle News, Videos und mehr

Die 2. Etappe (wir nennen sie SS02) der Dakar Rally 2020 in Saudi Arabien führt die Teilnehmer von Al Wajh (es gibt diverse unterschiedliche Schreibweisen) in die Retortenstadt "Neom" an der Ägyptischen Grenze - von hier aus ist es nur einen Steinwurf ins Land der Pharaonen entfernt. Neom ist deshalb eine Retortenstadt, da sie künstlich im Rahmen des Projektes "Saudi Arabien 2030" geschaffen wurde und als neue "High-Tech"-Enklarve und "Tor zu Nordafrika" installiert wird - daher auch der ungewöhnliche Name für ein arabisches Land. Erneut geht es wieder am Roten Meer entlang - für die Teilnehmer eine grosse Schleife, für den Service ein schneller Umzug. Aufgrund der Beschaffenheit der Strecke dürfte es ein recht schneller Tag werden - es gibt kaum Sand und offiziell keine Dünen...


16:41 - Przygonski und Gottschalk kämpfen sich weiter nach vorne

Nach dem Drama für die Polnisch-Deutsche X-raid Crew und die Vize-Weltmeister Jakub Przygonski und Timo Gottschalk (sie hatten Probleme mit dem Getriebe, mussten auf die Fast Assistance warten und verloren alle Chancen auf das Podium) ging es heute wieder gut voran für die X-raid Mini Crew. "Nach dem Problemen gestern hatten wir eine miese Startposition," berichtet Timo Gottschalk. "Wir mussten nahezu die gesamte Stage im Staub der Anderen fahren, da ist ein Überholen fast unmöglich. Die Strecke war zudem voller Steine, wir haben uns fünf Reifeschäden geholt. Aber wir werden weiter kämpfen!"



Die beiden Vize-Weltmeister schafften es somit heute mit 33:51 Minuten Rückstand nur auf Platz 19, in der Gesamtwertung allerdings auf Platz 65 (Stand 16:41 Uhr)... "Wir müssen nun einfach nur noch soviel Zeit wie möglich gutmachen," kommentiert Fahrer Jakub Przygonski. Wer übrigens Polnisch kann: Przygonski macht gelegentlich einen Livestream auf Facebook, in dem er live Fragen der Fans beantwortet. Für heute ist der Stream allerdings schon durch...

06.01.2020 | 16:41 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: X-raid / MCH


14:13 - Walcher und Henschel schlagen Formel 1 Weltmeister Alonso

Gute Nachrichten für die Fans der beiden Deutschen Markus Walcher und Tobias Henschel: Sie haben (vorläufig) die Etappe an 56. Position beendet - und liegen damit einen Platz vor Formel 1 Weltmeister Fernando Alonso und Dakar-Sieger Marc Coma. Ob sich Walcher das mal für seinen Lebenslauf hätte vorstellen können? Alonso und Coma hatten mit technischen Probleme zu kämpfen, mussten lange in der Strecke ihren Toyota reparieren (Foto Source Twitter Eduardo Iglesias).

06.01.2020 | 14:13 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Twitter Eduardo Iglesias


13:03 - MAZ-Crew Viazovich setzt sich am Ende gegen die Kamaz durch

Auch die ersten Trucks kommen nach und nach ins Ziel - und: Das Kamaz Triple wurde wieder durchbrochen. Oder anders gesagt, das ASO Timing hatte der Crew zwischendurch 16 Minuten draufgegeben, die am Ende aber wieder abgezogen, denn anders ist nicht zu erklären, wo die weissrussische MAZ-Crew von Viazovich / Haranin / Zaparoshanka auf den letzten Metern wieder satte 16 Minuten auf die Kamaz gutgemacht hat. So oder so, die Weissrussen haben mit ihrem roten Truck die 2. Etappe gewonnen - vor den beiden Kamaz von Sotnikov und Karginov, dem Iveco des Tschechen Martin Macik sowie dem dritten Kamaz von Eduard Nikolaev.

06.01.2020 | 13:03 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


12:52 - Weltmeister Terranova und Graue übernehmen Gesamt-Führung

Die (Echtzeit-) Ergebnisse sind immer mit Vorsicht zu geniessen, denn noch können entweder aus dem hinteren Feld Überraschungen kommen - oder es gibt noch Zeitstrafen oder Proteste. Aber gehen wir von dem aktuellen Stand aus, lauten die neuen Top 5 bei den Autos wie folgt:

01) Terranova / Graue (ARG) | X-raid Mini Allrad | 07:07:36 | 00:00:00
02) Sainz / Haro (ESP) | X-raid Mini Buggy | 07:12:19 | 00:04:43
03) Al Attiyah / Baumel (QAT/FRA) | Toyota Hilux | 07:13:43 I 00:06:07
04) Serradori / Lurquin (FRA) | Century Buggy | 07:14:58 | 00:07:22
05) Zala / Jurgelenas (LTU) | X-raid Mini Allrad | 07:15:47 | 00:08:11

06.01.2020 | 12:52 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


12:34 - Ignacio Casale gewinnt (vorläufig) bei den Quads

Der Chilene Ignacio Casale hat mit seiner Yamaha voraussichtlich die 2. Etappe gewonnen - er kam nach 04:46:07 Stunden als Erster ins Ziel. Hinter dem eventuellen Tagessieger liegt der Pole Rafal Sonik (Yamaha, +3:33), der Franzose Simon Vitse (Yamaha, +6:51), der Chilene Giovanni Enrico (Yamaha, +13:13) und der Saudi Arabier Abdulmajed Aakhulaifi (Yamaha, +30:26).

06.01.2020 | 12:34 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


12:16 - Bei den Trucks übernimmt die blaue Welle - MAZ abgedrängt

Bei den Trucks wissen wir aktuell nicht, was mit dem teils führenden MAZ Truck von Viazovich passiert ist, der gerade nach hinten durchgereicht wird. An der Spitze sind die 1-2-3 jetzt voller blauer Kamaz (Karginov / Sotnikov / Shibalov), dazischen tapfer der Iveco von Martin Macik, dahinter schon der vierte Kamaz von Eduard Nikolaev...

06.01.2020 | 12:16 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


11:59 - Giniel de Villiers und Alex Haro voraussichtliche Tagessieger

Die ersten Autos sind im Ziel - aber das heisst noch nicht, das dies auch die finalen Ergebnisse sind. Denn entweder stimmt das Tracking der ASO mal wieder nicht (kennen wir seit Jahren) oder einige der Fahrzeuge haben den letzten CP nicht angefahren.



Nach dem aktuellen Stand haben Giniel de Villiers und Navigator Alex Haro die Etappe mit ihrem Werks-Toyota für sich entschieden. Ihnen folgen die FIA Weltmeister Orlando Terranova / Bernardo Graue (X-raid Mini Allrad), Khalid Al Quassimi und Xavier Panseri im Peugeot 3008DKR, Matthieu Serradori und Fabian Lurquin im Buggy und Nasser Al Attiyah im zweiten Toyota.

06.01.2020 | 11:59 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: RED BULL


11:41 - Rautenbach und neuer Zephyr-Prototyp führen bei SSV

Klingt deutsch, ist es aber nicht ganz: Conrad Rautenbach kommt aus Simbabwe und fährt nach 2017 - damals im Overdrive Toyota - in diesem Jahr seine zweite Dakar. Neben ihm sitzt der erfahrene Portugiese Pedro Bianchi Prata - und auch sonst scheint Rautenbach alles richtig zu machen. Als Fahrzeug setzt er einen Pkw-ähnlichen "Zephyr Prototypen" aus dem Hause PH-Sport ein - das sind die, die auch die Peugeot Buggies betreuen (und neu aufbauen).



Doch nicht nur das: Er war als einer der wenigen Teilnehmer so schlau, vorab in der Saudischen Meisterschaft einmal mitzufahren - daher kennt er vor allem die heutige Strecke, denn hier lief exakt auch die saudische Meisterschaft entlang. Aktuell führt der SSV-Pilot an CP4 vor Jose Hinojo Lopez (Can Am) aus Spanien und Mitchell Guthrie aus den USA (Can Am), der bytheway mit dem (Unfall-)Navigator von Dirk von Zitzewitz Ola Floene unterwegs ist...

06.01.2020 | 11:41 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: PH SPORT


11:06 - Karginov übernimmt bei Truck, Macik kommt langsam

Die ersten Trucks sind nunmehr am 4. CP angekommen - und es gibt einen Wechsel an der Spitze. Die Kamaz-Crew von Andrey Karginov hat die Führung übernommen und den MAZ von Viazovich zwischen sich und dem zweiten Kamaz von Dimitry Sotnikov eingekeilt... Der Tscheche Martin Macik Jr. konnte den dritten Kamaz von Anton Shibalov überholen, liegt als "bester West-Europäer" mit seinem Iveco auf Platz 4...

06.01.2020 | 11:06 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


10:53 - Yazeed Al Rajhi führt an CP5 - Sainz an CP6

Carlos Sainz und Stéphane Peterhansel sind beide als erste Autos an CP6 (dem letzten CP vor dem Ziel) angekommen - aber die Führung sieht dennoch anders aus. Aktuell ist immer noch der Saudi Yazeed Al Rajhi mit seinem privaten Overdrive Toyota an der Spitze, gefolgt von Giniel de Villiers im Werks-Toyota, Vladimir Vasilyev im privaten X-raid Mini, Sheik Khalid Al Qassimi im Ex-Werks Peugeot 3008DKR (hatte sich gestern überschlagen) und Matthieu Serradori im Buggy...

06.01.2020 | 10:53 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


10:14 - Ross Branch gewinnt die 2. Etappe bei den Bikes

Die ersten "Frühstarter" - Motorräder - sind im Ziel der 2. Etappe! Als Schnellster konnte Ross Branch aus Botswana die Etappe (bei seiner 2. Dakar!) mit seiner KTM in 03:39:10 Stunden für sich entscheiden. Hinter ihm (vorläufig) der Brite Sam Sunderland (KTM, +1:24), Pablo Quintanilla (Husqvarna, +2:21), Kevin Benavides (Honda, +3:40) und Luciano Benavides (KTM, +3:44).

06.01.2020 | 10:14 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


09:58 - Serradori / Lurquin kämpfen sich nach vorne

Eine kleine Überraschung zeichnet sich gerade bei den Autos ab: Nachdem immer mehr Fahrzeuge den 4. CP erreichen, haben sich die Franzosen Mathieu Serradori und Star-Navigator Fabian Lurquin mit ihrem privaten Buggy auf die dritte Position hinter Yazeed Al Rajhi (Toyota) und Vladimir Vasilyev (X-raid Mini Allrad) vorgekämpft. Serradori mag international nicht so bekannt sein, hat aber bereits das "Africa Eco Race" gewonnen, was aktuell zeitgleich mit der Dakar läuft.

06.01.2020 | 09:58 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


09:47 - Trucks im Rennen - Schnellste am ersten Kontrollpunkt

Auch die Trucks sind im Rennen und die ersten Fahrzeuge haben CP01 erreicht. Aktuell führt der MAZ aus Weissrussland des Teams Viazovich / Harani / Zaparoshchanka vor den drei (!) Kamaz von Andrey Karginov, Dimitry Sotnikov und Anton Shibalov, dahinter der schnellste Iveco - aber nicht von De Rooy, sondern der des Tschechen Martin Macik Junior... Wo bleiben die De Rooys?

06.01.2020 | 09:47 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Macik


09:29 - Yazeed al Rajhi führt vor Al Attiyah und Terranova

Es bleibt spannend: Mit Carlos Sainz (Mini Buggy) und Vaidotas Zala (Mini Allrad) haben die ersten beiden Fahrzeuge den 4. CP erreicht. Allerdings sieht die Wertung momentan noch anders aus: Demnach führt der Saudi Yazeed al Rajhi im Overdrive Toyota vor Nasser Al Attiyah (Gazoo Toyota), Orlando Terranova (X-raid Mini Allrad), Giniel de Villiers (Gazoo Toyota) und Vladimir Vasilyev (X-raid Mini Allrad)...

06.01.2020 | 09:29 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


09:07 - SSV sind im Rennen - die ersten erreichen CP01

Auch die SSV sind nun im Rennen und die ersten Fahrzeuge haben CP01 erreicht. In Führung liegen die Amerikaner Austin Jones und Kellon Walch, dahinter liegt der Ex-Biker Francisco Lopez und Juan Pablo Latrach aus Chile, gefolgt von den Russen Sergej Kariakin / Anton Vlasiuk sowie den US-Amerikanern Casey Currie / Sean Berrimen, alle auf Can Am SSV.

06.01.2020 | 09:07 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


08:52 - Yazeed Al Rajhi kommt - und Zala meldet sich auch wieder

Der Tag wird spannend, denn bereits jetzt zeichnen sich interessante Wechsel an der Spitze ab. Die ersten zwei Fahrzeuge haben den zweiten CP erreicht, was aber noch wenig zu sagen hat - denn von hinten kommen Einige immer schneller. So führt an CP1 nun der Saudi Arabier Yazeed al Rajhi im privaten Overdrive Toyota - und ganz aktuell liegen die gestrigen Überraschungs-Sieger Zala / Jurgelenas aus Litauen auf Platz 2...

06.01.2020 | 08:52 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


08:40 - Video Updates - Coronel Brothers und Auto-Summary

Aktuell haben wir unseren [ VIDEO KINO ] um zwei Beiträge erweitert - die offizielle Zusammenfassung der Autos und SSV von SS01 am Sonntag sowie das private Blog der holländischen Coronel-Brothers. Beide Videos sind in Englisch, aber die Sprache ist eigentlich irrelevant... Wir ergänzen unsere Videorubrik den ganzen Tag über - reinschauen lohnt also immer wieder

06.01.2020 | 08:40 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


08:14 - Al Attiyah führt das Feld vor Vasilyev und Sainz an

Die ersten Autos haben den ersten Checkpoint (CP) erreicht und wir sehen: Stéphane Peterhansel hat Zeit verloren, ebenso wie die gestrigen Überraschung-Sieger Zala / Jurgelenas im privaten X-raid Mini.



Aktuell führen die Vorjahressieger Nasser Al Attiyah und Matthieu Baumel im Gazoo Toyota Hilux vor dem X-raid Privatier und World-Cup-Drittem Vladimir Vasilyev - der in diesem Jahr übrigens zum ersten mal mit einem neuen Navigator (Vitaliy Yevtyekhov aus der Ukraine) fährt (sein Stamm-Beifahrer Konstantin Zhiltsov navigiert den Saudi Yazeed al Rajhi im Toyota und ersetzt dort den Deutschen Dirk von Zitzewitz). Dritter am CP 1 ist der Spanier Carlos Sainz im aktuell besten X-raid Buggy, hinter ihm der Franzose Serradori im privaten Buggy...

06.01.2020 | 08:14 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: GAZOO


07:30 - Guten Morgen zum Liveticker!

Die Dakar beginnt aufgrund des neuen Kontinentes und der kleineren Zeitverschiebung in diesem Jahr äusserst früh - denn in Saudi Arabien ist man Deutschland 2 Stunden voraus. Entsprechend sind die Motorräder und Quads nach unserer Zeit wieder sehr früh gestartet (Bikes 05:45 Uhr, Quads 06:29 Uhr), aber wir kommen genau richtig zum Start der Autos, die gegen 07:20 Uhr ins Rennen gegangen sind. Anders als gestern hat man die Trucks heute vorgezogen, sie starten zwischen den Autos und SSV um 08:07 Uhr CET (SSV 08:17 CET).

06.01.2020 | 07:30 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


SS02 Montag 06. Januar 2020 Al Wajh - Neom Infos

05:45 CET = Start erstes Motorrad
06:29 CET = Start erstes Quad
07:20 CET = Start erstes Auto
08:07 CET = Start erster Truck
08:17 CET = Start erstes SSV

Rallystrecke: 367 km
Überführung: 34 km
Gesamtstrecke: 401 km

Servicestrecke: 239 km

05 % = Sand
65 % = Gelände
00 % = Piste / Asphalt
30 % = Steine / Felsen
00 % = Dünen

06.01.2020 | 07:30 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige