NAVIGATION

Dakar 2020 TICKER: SS08 13. Januar - Wadi Al-Dawasir Runde

13. Jan. 2020 I Autor: Hansy Schekahn I 1727 mal gelesen
Dakar 2020 TICKER: SS08 13. Januar - Wadi Al-Dawasir Runde
SS08 der Dakar Rally 2020 ist ein Rundkurs um die Wüstenstadt Wadi Al-Dawasir - der Service muss nicht umzuziehen

Die 8. Etappe (wir nennen sie SS08) der Dakar Rally 2020 in Saudi Arabien ist ein Rundkurs um die Wüstenstadt Wadi Al-Dawasir - der Service braucht nicht umzuziehen und kann im Camp entspannen. Die Teilnehmer erwartet heute 58 Prozent Sand und 23 Prozent Dünen, entsprechend früh sind alle Gruppen heute bereits ins Rennen gestartet...


16:05 - Der Montag ein guter Tag für Markus Walcher und Tobi Henschel

Auch die deutsche Bowler-Crew Walcher / Henschel ist wohlbehalten im Ziel angekommen. Die beiden schafften es heute auf Platz 51 der Tageswertung, sind in der Gesamtwertung auf Platz 49 hochgerutscht. "Eine tolle Etappe heute," berichtet das Team. "Viel Sand, Dünen und Speed in einer schönen Mischung. Wir haben uns einmal durch eine Unaufmerksamkeit festgefahren, sind ansonsten aber gut durchgekommen. 50 Kilometer vor dem Ziel hat die Kupplung noch etwas Probleme gemacht, eventuell müssen wir die heute Nacht noch tauschen. Techniker Dave liegt schon unter dem Auto und checkt alles für die Marathon Stage morgen."

13.01.2020 | 16:05 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Walcher Racing Team


12:03 - Nächster Star-Ausfall bei den SSV - Gerard Farrés raus

Wie die Organisation aktuell berichtet, gibt es bei den SSV nach dem endgültigen Ausstieg von Cyril Despres (fuhr zuletzt in der Follower-Klasse) den nächsten Ausfall eines Rally-Profis: Der ehemalige Biker Gerard Farrés Guell krachte mit seiner Can Am bei Kilometer 400 mit einem anderen Teilnehmer zusammen. Die Piloten sollen unverletzt sein, aber das SSV ist wohl nicht reparabel, Farrés wartet auf den Service...

13.01.2020 | 12:03 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


11:52 - Karginov gewinnt bei Trucks - Loprais unterbricht Kamaz Trio

Die Kamaz-Crew von Andrey Karginov hat wie erwartet auch die 8. Etappe der Dakar Rally 2020 mit 04:24:58 Stunden gewonnen. Auf Platz 2 sein Teamkollege Anton Shibalov (+5:54 Minuten), auf Platz 3 hat sich überraschend noch der tschechische Praga-Prototyp Pilot Ales Loprais mit 9:06 Minuten Rückstand geschoben. Die Top 5 werden komplettiert von Dmitry Sotnikov im dritten Kamaz (+10:41 Min) und dem besten MAZ Truck von Siarhei Viazovich (+18:38 Min)...

13.01.2020 | 11:52 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Kamaz Master


10:48 - Trucks nähern sich dem Ziel - Kamaz-Trio führt weiter an

Bei den Trucks ist die Reihenfolge beim Erscheinen des 7. Checkpoints unverändert: Andrey Karginov führt mit seinem Kamaz, dahinter die Teamkollegen Anton Shibalov (+2:37 Minuten) und Dmitry Sotnikov (+3:42 Min). Auf Platz 4 aktuell der Tscheche Ales Loprais im Praga (+6:36) vor dem schnellen Sugawara Hino (+16:04).

13.01.2020 | 10:48 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


10:34 - Erste Autos im Ziel - Etappensieg für Serradori und Lurquin

Der französische SRT-Century Buggy Pilot Mathieu Serradori und sein belgischer "Star"-Navigator Fabian Lurquin haben die 8. Etappe der Dakar Rally 2020 überraschend für sich entscheiden können. Sie benötigten 03:48:23 Stunden für die Strecke. Auch der voraussichtlich 2. Platz ist eine Sensation: Fernando Alonso und Marc Coma konnten mit ihrem Gazoo Toyota Hilux mit 04:04 Minuten Rückstand das beste Tagesergebnis bisher einfahren. Auf Platz 3 Orlando Terranova und Bernardo Graue im besten X-raid Mini (+6:19 Min) vor Giniel de Villiers im zweiten Gazoo-Toyota (+06:29 Minuten) und Yazeed al Rajhi im privaten Ovderive Toyota (+07:16 Min)...

13.01.2020 | 10:34 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: SRT Racing


09:52 - Ex-Dakar Sieger Cyril Despres nicht mehr zum Start angetreten

Er siegte einst bei den Motorrädern, versuchte sich dann bei den Autos, bekam keinen Vertrag mehr und startete in diesem Jahr bei den SSV: Der Franzose Cyril Despres. Nun gehört er zu den Menschen, die man nicht unbedingt als "Sympathisch" einstufen würde - aber innerhalb seiner Clique gilt er zumindest als fair. Eigentlich waren Despres und sein Schweizer Navigator Michael Horn bereits in der 3. Etappe ausgefallen, sind aber in der "Spass-Wertung" noch weiter mitgefahren. Nun opferte Despres seinen Motor für den Teamkollegen Mitchel Guthrie, der in der 7. Etappe vom 5. auf den 36. Platz gesamt zurückfiel...

13.01.2020 | 09:52 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


09:39 - Trucks erreichen 5. Checkpoint - Sugawara kommt schnell

Die schnellsten Trucks erreichen gerade den 5. Checkpoint - und an der Spitze sehen wir immer noch drei Kamaz, allerdings gab es einen Wechsel auf Platz 2 und die Abstände werden deutlich grösser... In Führung nachwievor der Russe Andrey Karginov im Kamaz, abgesichert von nun Anton Shibalov mit 1:34 Minuten Rückstand und Dmitry Sotnikov mit nun 2:11 Min Rückstand. Dahinter Ales Loprais im Praga-Prototyp (+4:03), Philippe Garrouste aus Frankreich mit seinem Tatra Jamal Hauber (+6:45) und - Überraschung - der Hino des Japaners Teruhito Sugawara (+10:15)...

13.01.2020 | 09:39 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Hino Sugawara


09:19 - Mathieu Serradori und Fabian Lurquin kommen von hinten

Es scheint der grosse Tag des Franzosen und "Africa Race" Gewinners Mathieu Serradori mit Navigator Fabian Lurquin aus Belgien zu sein: Die 8. der Gesamtwertung hatten mit ihrem SRT Century Buggy in den letzten Tagen Höhen und Tiefen, konnten in der Gesamtwertung aber immer vorne bleiben. Heute kommen sie von hinten, fahren unglaubliche Zeiten und führen das Feld am 6. Checkpoint mit 1:25 Minuten vor Yazeed al Rajhi im Overdrive Toyota und mit 2:24 Minuten zu jetzt Yasir Seaidan im schnellsten Allrad-Mini an. Carlos Sainz verliert hingegen weiter Zeit - sein Verfolger Nasser Al Attiyah allerdings auch...

13.01.2020 | 09:19 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: SRT Racing


08:39 - Peterhansel und Sainz nehmen Gas raus - Zwei Saudis in Top 3

Stéphane Peterhansel und Nasser Al Attiyah haben durch einen Navigationsfehler etwas Zeit lassen müssen, ebenso wie Carlos Sainz zuvor. Somit ist die Spitze im Moment ungewöhnlich bunt gemischt: Am 5. Checkpoint in Führung der Saudi Yazeed Al Rajhi mit seinem russischen Navigator Konstantin Zhiltsov, gefolgt nun vom Baja-Weltmeister Orlando Terranova im schnellsten X-raid Mini (+7 Sekunden), Yasir Seaidan im zweiten X-raid Mini (+1:35 Minuten), Giniel de Villiers im schnellsten Gazoo-Toyota (+2:08 Min), Jakub Przsygonski im dritten Allrad-Mini (+2:41), Fernando Alonso und Marc Coma im Toyota (+3:06), Bernhard ten Brinke im dritten Gazoo-Toyota (+3:43). Erst dann kommen Peterhansel (+3:44) und Al Attiyah (+7:05), Carlos Sainz hat heute mit 13:59 Minuten Rückstand schon massiv Zeit verloren (das würde ihn bereits die Gesamtführung kosten)...

13.01.2020 | 08:39 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


08:17 - Kamaz-Triple am zweiten Checkpoint der Rally-Trucks

Auch die Trucks sind im Rennen, die Schnellsten befinden sich bereits am zweiten Checkpoint des Tages. An der Spitze wie beim gestrigen Ergebnis ein Kamaz-Triple mit dem Gesamtführenden Andrey Karginov an der Spitze, gefolgt von Dmitry Sotnikov (+17 Sekunden) und Anton Shinalov (+30 Sekunden). Auf den Plätzen dahinter aktuell der Iveco Powerstar des Tschechen Martin Macik (+1:52 Minuten),, der Praga-Proto seines Landsmannes Ales Loprais (+2:22 Min), der Tatra Jamal Hauber des Franzosen Philippe Garrouste (+2:41) und der Hybrid-Renault des Riwald Dakar Teams von Gert Huzink (+4:06)...

13.01.2020 | 08:17 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Red Bull


08:06 - Yazeed Al Rajhi führt das Feld der Autos am Montag früh an

Die ersten Autos haben den vierten von acht Checkpoints des heutigen Tages erreicht. An der Spitze der Saudi Yazeed Al Rajhi im privaten Overdrive Toyota Hilux, hinter ihm Gazoo-Toyota Werkspilot Bernhard ten Brinke (+1:40 Minuten), Stéphane Peterhansel im Mini-Buggy (+2:03 Min), Nasser Al Attiyah im zweiten Werks-Toyota (+6:58) und Carlos Sainz im zweiten Buggy (+5:32)...

13.01.2020 | 08:06 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER | PHOTO: Overdrive


07:30 - 8. Etappe für Bikes und Quads wegen Todesfall abgesagt

In Absprache mit den Teilnehmern und Teams haben die Veranstalter beschlossen, die heutige 8. Etappe der Dakar Rally 2020 nur für die Autos, SSV und Trucks durchzuführen. Damit wollen sie dem tödlichen Unfall des portugiesischen Motorradfahrers Paulo Goncalves in der gestrigen 7. Etappe gedenken.

13.01.2020 | 07:30 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


07:30 - Guten Morgen zum Dakar Liveticker SS08 am Montag

Die 8. Etappe startete besonders früh: Selbst die Trucks und SSV sind bereits im Rennen. Dabei handelt es sich heute um einen Rundkurs, der Service kann also komplett entspannen. Es muss also an der Strecke liegen. Die waren in den letzten Tagen schnell aber sandig - und auch heute wartet vor allem wieder viel Sand auf die Teilnehmer.

13.01.2020 | 07:30 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER


SS08 Monntag 13. Januar 2020 Wadi Al-Dawasir Rundkurs

--:-- CET = Start erstes Motorrad
--:-- CET = Start erstes Quad
05:45 CET = Start erstes Auto
06:41 CET = Start erster Truck
06:55 CET = Start erstes SSV

Rallystrecke: 474 km
Überführung: 240 km
Gesamtstrecke: 713 km

Servicestrecke: 0 km

58 % = Sand
19 % = Gelände
00 % = Piste / Asphalt
00 % = Steine / Felsen
23 % = Dünen

13.01.2020 | 07:30 CET | JOHNTIM.DE LIVETICKER

2020,januar,dakar,rally,saudi arabien,offroad,jeddah,al rajh,rally,rallye,rallyraid,crosscountry,saudi arabia,strecke,etappe,stage,ss,kilometer,daten,liveticker,Wadi Al-Dawasir,riyadh

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige