NAVIGATION

Fisker Ocean soll eine Vor-Premiere Anfang Januar feiern

13. Dez. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 248 mal gelesen
Fisker Ocean soll eine Vor-Premiere Anfang Januar feiern
Fisker Ocean - Henrik Fisker persönlich veröffentlichte auf Twitter erste Bilder des seriennahen Elektro-SUV Prototypen

Das elektrische SUV auch schön aussehen können, beweist nun der dänische Steh-Auf-Unternehmer Henrik Fisker. Er hat nicht nur erste (ganze) Bilder von seinem neuen "Fisker Ocean" veröffentlicht, sondern gleich auch die Vor-Premiere des neuen E-SUV für die "Consumer Electronics Show" (CES) im Januar in Las Vegas angekündigt. Allerdings: Bei dem dort vorgestellten Modell soll es sich immer noch um einen Prototypen handeln. Ganz im Sinne der neuen Zeit kann man den Fisker aber schon vor-reservieren: Für 250 US-Dollar ist man dabei, springt man ab, werden 25 USD Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Henrik Fisker verspricht 30 Minuten Ladezeit für 320 Kilometer

Während in Deutschland Elektroautos maximal nur etwas für Firmen oder Eigenheim-Besitzer mit entsprechend Kapital für eine Haus-Ladestation sind, geht Fisker in den USA von Anfang an einen neuen Weg und arbeitet mit dem Ladestations-Betreiber "Electrify America" (EA) zusammen, der aktuell über 800 Ladestationen betreibt und diese bis 2021 auf 3.500 Ladestationen ausbauen will. Der "Ocean" ist mit einer 80 kWh-Batterie ausgestattet. Fisker und EA versprechen dabei mittels eines CCS-Typ-2-Combo-Steckers eine 30-minütige Ladezeit für etwa 320 Kilometer (200 Meilen).



Doch nicht nur das: Die Ladesäulen sollen einen Fisker automatisch erkennen - damit entfallen für E-Fahrer nervige, ungeregelte Abrechnungssysteme. Eine App soll die Fahrer zur nächsten Ladestation navigieren. Fisker und EA versprechen sogenannte "Meilen-Pakete", die man quasi als Prepaid-Guthaben buchen kann und die - je nach Paket - eine Anzahl von "Gratis-Meilen" beinhalten. Weitere Details dazu will man im Laufe des Jahres 2020 bekanntgeben.



"Ich habe mit Spannung darauf gewartet, unser revolutionäres Luxus-SUV Fisker Ocean der Öffentlichkeit vorzustellen," sagt Visionär Henrik Fisker, der es in den 2000ern schon einmal mit einem Elektro-Auto versuchte. "Deshalb haben wir uns entschlossen, auf der CES 2020 den vollständigen Prototyp zu präsentieren, der das tatsächliche Serienfahrzeug widerspiegelt. Die Welt wird ein ausgereiftes Fahrzeug sehen, das auf einer serienreifen Plattform fährt - ein Zeichen für unsere Absicht, es schnell auf den Markt zu bringen." Der Produktionsstart ist für 2021 geplant, die ersten Auslieferungen für 2022.

hs/schekahn/fisker | Fotos: Fisker


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige