NAVIGATION

Es ist offiziell: GMC bringt Elektro Hummer mit 1000 PS

31. Jan. 2020 I Autor: Bert Hallmackenreuther I 1103 mal gelesen
Es ist offiziell: GMC bringt Elektro Hummer mit 1000 PS
Das neue Ökomobil für First Class Reisen von Pseudo-Ökofightern kommt mit 1.000 PS und garantiert ganz leise

20. Mai 2020: Diesen Tag sollten sich Fans des bulligsten SUV aller Zeiten "Hummer" merken: Der US-Autobauer GMC hat nun offiziell bestätigt, das sie den Hummer zurückbringen. Wenn auch mit einem völlig neuen Konzept, voll elektrischem Antrieb und genug Leistung für deutsche Autobahnen. Ob es das ist, was sich die PR-Strategen des schwedischen "Greta Thunberg Projekts" immer gewünscht haben? Immerhin, Greta fährt ja lieber mit nicht-recycelbaren Carbon-Yachten über das Meer als mit klassischen Holz-Yachten - und lässt ihr Personal hinterherfliegen. Wenn man ihr Umwelt-Denken also genauso auslegt, ist der 1.000-PS Elektro-Hummer die richtige Antwort - und wir alle müssen uns bei dem kleinen Schreihals bedanken.

1.000 PS, 3 Sekunden von 0-100 km/h, 15.600 Nm Drehmoment Ökoauto

Ok, letztlich hat der Elektro-Hummer ausser dem Namen mit dem einstigen Hummer kaum noch etwas gemein. Ausser das prollige Image. Einst war der Hummer für das US-Militär entwickelt worden, erwies sich aber als Totalflop in jeglicher Hinsicht. Später gab es auch zivile Versionen, dann den H2 und letztlich sogar einen SUV-zerlutschten H3. Der Hype um das bullige Auto war gross, aber kurz. Selbst der coolste Zuhälter oder Clan-Chef fährt heute lieber Bentley Bentayga, Mercedes AMG G63 oder Range Rover. Doch der Elektro-Hummer dürfte seine Kunden finden. Und sei es nur, um den Klima-Hysterikern den Spiegel vorzuhalten.



An diesem Sonntag, pünktlich zum "Super Bowl" - einer der jährlich grössten TV-Sportevents der Welt - will Hummer einen Werbespot bringen und die "Hummer-Lawine" dürfte auch den letzten Hinterwäldler, Facebook-Überschriftenleser und Instagram-Tittenklicker erreichen. 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. 1.000 PS. 15.600 Nm Drehmoment. 0 Emissionen. Alles Öko, sowie die Freitags-Kids sich es wünschen. GMC wirbt in einem Spot damit, das selbst Pferde in der US-amerikanischen Prärie lauter sind. Das Motto ist: Brutale Kraft, aber leise.

Der neue Hummer EV wird für GMC neue Massstäbe setzen sagt GMC

Mehr ausser mysteriösen Spots und einer Front, die an den Hummer H3 erinnert, gibt es optisch noch nicht zu sehen. Alles ist zudem hübsch in LED illuminiert. "GMC baut erstklassige Pickups und SUV - und der Hummer EV wird neue Massstäbe setzen" ist alles, was Duncan Aldred, Vizepräsident von GMC/Buick im Moment zu sagen hat. Oder sagen darf. Die Show, das Heimliche, der Auftritt gehören zum PR-Konzept. Es ist schliesslich ein Hummer. Wir werden es sehen. Spätestens im Mai 2020 - denn Produktion und Verkauf sollen bereits 2021 beginnen. "Fridays for Future" hat endlich mal was bewegt. Danke!

hs/hallmackenreuther/Sullivan/Fowle | Fotos: GMC-Buick, Lars Pampel, PXHERE


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige