NAVIGATION

FIA Dubai Baja: Runde 2 des Baja World Cup startet in Dubai

8. Mar. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 375 mal gelesen
FIA Dubai Baja: Runde 2 des Baja World Cup startet in Dubai
Weltmeister Jakub Przygonski startet erstmals mit Timo Gottschalk im X-raid Mini Buggy

An diesem Wochenende startet mit der [ Dubai International Baja ] der zweite Lauf zum FIA Cross Country World Cup for Bajas, der Weltmeisterschaft für kurze Offroad-Rallys. Wie berichtet sind die Serien "Cross Country Rally" (Marathonrally) und "Cross Country Baja" (Wochenend-Rally) nach Jahren wieder unterteilt, Teilnehmer können aber an beiden Event-Gruppen teilnehmen. Des Auftakt des grossen World Cups machte die "Qatar Rally" Anfang März, den Auftakt des kleinen World Cups die "Baja Northern Forest" in Russland im Februar.

FIA Weltmeister Przygonski startet erstmals mit X-raid Mini Buggy

Seine Königliche Hoheit Sheikh Mansoor Bin Mohammed Bin Rashid Al Maktoum persönlich nahm sich die Ehre, die Teilnehmer am Freitag (08.03.2019) beim offiziellen Showstart im Dubai Autodrome ins Rennen zu schicken. 27 Autos und Buggies/SSV sind zur Baja angetreten, dazu kommen 46 Motorräder und Quads für den zeitgleich stattfindenden Auftakt zum FIM World Cup für Bikes und Quads.



Und so trifft sich ein Teil des "Who-is-Who" der Weltmeister- und Dakar-Szene kurz nach Qatar in Dubai - den Abstand zwischen den Rallys hatte man bewusst so gelegt damit die Reisekosten für die Teams beider Veranstaltungen günstiger ausfallen. Aus Polen kommt der aktuelle FIA Weltmeister Jakub Przygonski, er startet mit seinem deutschen Beifahrer Timo Gottschalk für das deutsche X-raid Mini Team. Dabei gibt es eine Premiere: Erstmals wird der Pole im neuen X-raid Mini Buggy starten - sein neuer Beifahrer Gottschalk konnte hier bereits Erfahrungen sammeln.

Den diesjährigen Dakar-Sieger Toyota vertreten Martin Kaczmarski (PL) / Tapio Suominen (FIN) sowie Benediktas Vanagas (LTU) und Bartlomiej Boba (POL) mit jeweils privat eingesetzten Overdrive Toyota Hilux Pickup.

Kleine Baja: Lediglich 400 Kilometer Offroad Rally in zwei Tagen

Local-Hero Sheik Khalid Al Qassimi startet gemeinsam mit seinem französischen Beifahrer in einem ehemaligen Werks-Peugeot 3008 DKR. Mit neu aufgebauten Ford Raptor Prototypen starten die Tschechen Martin Prokop / David Kripal sowie deren Teamkollegen, der ehemalige Weltmeister Miroslav Zapletal mit Marek Sykora - um nur einige Namen zu nennen.

In lediglich zwei Tagen (Freitag und Samstag) müssen von den Teilnehmern 2 Etappen mit jeweils 200 Kilometern in Wertung gefahren werden, inklusive Überführungen beträgt die Gesamt-Distanz 607 Kilometer - damit zählt die Dubai Baja zu den eher kleineren Events. Die Siegerehrung ist bereits für Samstag Nachmittag festgelegt.

hs/lewis/totalcomp | Fotos: Dubai Baja



WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige