NAVIGATION

Ford entwickelt einzigartiges Felgen-Schloss im 3D-Druck

28. Jan. 2020 I Autor: Hagen Greifenthal I 3278 mal gelesen
Ford entwickelt einzigartiges Felgen-Schloss im 3D-Druck
Felgen sind bei Dieben äusserst begehrt und bieten selten Schutz... das will Ford jetzt mit individuellen Schlössern ändern

Der Diebstahl ganzer Autos wird für viele Kriminelle immer unattraktiver und spätestens seit Ebay und Co. haben sich viele auf den Diebstahl teuren Autozubehörs spezialisiert - teils mit brachialen Methoden. Auch Felgen sind seit jeher ein beliebtes Diebesgut. Zwar gibt es schon lange sogenannte Felgenschlösser - aber auch hier hat das dunkle Gewerbe schon lange nachgerüstet. Einen ganz neuen Weg geht aktuell Ford in Kooperation mit EOS: Eine Schraubensicherung, die individuell durch die Stimme des Besitzers definiert und einzeln im 3D-Druckverfahren hergestellt wird.

Einzigartige Kombination aus Schloss und Schlüssel mit Kopierschutz

Wie ein Iris-Scan oder ein Fingerabdruck kann die Stimme einer Person für die biometrische Identifikation eines Menschen verwendet werden. Hierfür nehmen Ingenieure die Stimme des Fahrzeugbesitzers auf. Eine Software verwandelt das digitalisierte Sprachmuster anschliessend in ein druckbares Motiv. Dieses individuelle Motiv dient als Designvorlage für die Herstellung einer einzigartig geformten Radmutter und dem dazugehörigen Schraubenschlüssel bzw. Adapter.



Radmutter und Schlüsselkopf werden als ein zusammenhängendes Teil aus säure- und korrosionsbeständigem Edelstahl gefertigt. Wenn sie fertig sind, werden Mutter und Schlüsselkopf getrennt. Das Design enthält zusätzliche Sicherheitsmerkmale, die verhindern, das die Radmutter oder der Schraubenschlüssel geklont oder kopiert werden können. Der ungleichmässige Verlauf der gesamten Form verhindert, das ein Dieb einen Wachsabdruck macht, da das Wachs bricht, sobald es von der Mutter wieder abgezogen wird.



Es müssen jedoch nicht zwangsläufig Stimmen für diese neue Art der Radsicherung verwendet werden. Es lassen sich auch vorhandene Formen aufgreifen, die Initialen des Fahrers verwendet werden oder eigene Lieblingsmotive wie der Umriss einer berühmten Rennstrecke. Bei der Gestaltung der Felgenschlösser sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Vor allem im Prototypenbau und Sonderanfertigungen für den Motorsport arbeitet Ford schon länger erfolgreich mit 3D-Druck Komponenten. Das aktuelle Felgenschloss ist momentan allerdings noch ein Einzelstück, mit dem man zeigen will, was man kann. Immerhin, der Grundstein für eine interessante Idee ist gelegt.

hs/greifenthal/ford | Fotos: Ford Deutschland


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige