NAVIGATION

Fünf Sterne für den neuen Honda CR-V im Euro NCAP Chrash

1. Mar. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 343 mal gelesen
Fünf Sterne für den neuen Honda CR-V im Euro NCAP Chrash
Gegen die Wand: Insassen eines Honda CR-V haben bei Unfällen gute Chancen

Der Honda CR-V erhielt bei den jüngsten Euro NCAP-Sicherheitstests die maximal mögliche 5-Sterne-Bewertung. Beim Insassen-Schutz für erwachsene Passagiere erreichte der Japaner 35.7 Punkte / 93 Prozent, beim Schutz von angeschnallten Kindern 40.7 Punkte / 83 Prozent, beim Fussgängerschutz 33.6 Punkte / 70 Prozent und beim Thema 9.9 Punkte / 76 Prozent. Bei Letzterem wurde beim Ergebnis hauptsächlich der Spurhalteassistent bemängelt.

Basierend auf dem "All Directions Collision Safety"-Konzept verfügt der Honda CR-V über die Honda ACE Karosseriestruktur (Advanced Compatibility Engineering) aus einem Rahmen mit verbundenen Strukturelementen, welche die Aufprallenergie gleichmässiger verteilen und absorbieren sowie den Kollisionsschutz an Front, Seiten und Heck erhöhen.

Die passiven Sicherheitstechnologien des neuen CR-V werden durch die aktiven Honda "Sending" Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme ergänzt. Diese verwenden eine Kombination von Radar- und Kameratechnologie sowie eine Vielzahl von Hightech-Sensoren, um den Fahrer in potenziellen Gefahrensituationen zu warnen und zu unterstützen.

Neben dem Honda CR-V wurden bereits die Modelle Jazz, HR-V und Civic mit der Höchstbewertung von fünf Sternen ausgezeichnet.

hs/eurncap/honda | Fotos: EuroNCAP


WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige