NAVIGATION

Hyundai bringt Einstiegs-SUV Venue ab 15.600 Euro in USA

7. Nov. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 521 mal gelesen
Hyundai bringt Einstiegs-SUV Venue ab 15.600 Euro in USA
Vor allem an junge Menschen, die wenig Anspruch an technische Daten aber Ausstattung legen, ist der Hyundai Venue

Hyundai Venue, noch nie gehört? Kein Wunder, der Venue ist nicht nur neu, sondern stellt den kleinsten SUV der koreanischen Automarke und wurde aufgrund seiner kompakten Abmessungen hauptsächlich für den indischen und koreanischen Markt entwickelt. In Indien besitzt der Venue aufgrund seiner Grösse und Mini-Motoren (ab 82 PS) einen speziellen Steuer-Status. Testweise führt Hyundai den Venue nun auch - leicht vergrössert - in den USA an. Dort ist er ganz klar unterhalb von Kona / Kona Electric, Tucson, Nexo, Santa Fe und dem grossen (hier nicht bekannten) Palisade angesiedelt. Brauchen tut man ihn nicht, aber er ist nunmal da: Also, Kampfpreis von 15.600 Euro.

Der Venue ist klein, einfach, langsam, billig - ein Teenie Auto

Für den Venue gilt: Einfach, einfach, einfach. In den USA gibt es nur einen Motor zur Auswahl, der 1,6 Liter Benziner leistet 123 PS und 151 Nm und ist ausschliesslich mit Frontantrieb erhältlich. Dafür können Kunden zwischen einem 6-Gang Handschalter oder einer 6-Gang Automatik wählen. Mit 181 km/h Spitze ist das kleine SUV nicht der Schnellste, mit 11,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h kein Sprinter und mit 6,8–7,0 Liter Verbrauch auch nicht der Sparsamste, vor allem in Bezug auf Grösse (4.040 x 1.770 x 1.605 mm) und Gewicht (leer 1.144 kg). Bei dem Mini-Gewicht sollten eigentlich weniger als 5 Liter drin sein.





Was angesichts der haus-eigenen Konkurrenz deplatziert klingt, hat seinen Grund: Junge Kunden, denen technische Daten und Leistung weniger wichtig sind, die aber nicht ohne Smartphone-Stecker leben können. Entsprechend setzt man auf optische Individualisierungsmöglichkeiten wie z.B. ein (auf Wunsch) farblich abgesetztes Dach - aber vor allem eine "Teenie-rundum-glücklich" Ausstattung innen mit 3,5 Zoll TFT-Monitor, Radiosystem mit Smartphone-Anschlüssen, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, USB- und 12-Volt Steckdosen und weiterem Schnickschnack - dazu ein ausladendes Sicherheitspaket, damit die Eltern ruhig schlafen können. Jawoll, der Venue ist ein echtes Einsteiger-Modell.



Ob der Venue auch nach Europa kommt, ist eher unwahrscheinlich - zu sehr würde man angesichts des vorhandenen Angebotes am eigenen Ast sägen - und in Deutschland ist der Markt von Fahranfängern, die gleich mit einem Neuwagen einsteigen, gegenüber den USA veschwindend gering. Aber wenigstens wissen Sie jetzt schon Bescheid, wenn demnächst mal ein über ein neues Hyundai-SUV geredet wird.

hs/greifenthal | Fotos: Hyundai USA


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige