NAVIGATION

SCORE Baja 1000: Volkswagen back mit Atlas Rally Cross 4x4

21. Nov. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 1489 mal gelesen
SCORE Baja 1000: Volkswagen back mit Atlas Rally Cross 4x4
Volkswagen meldet sich mit einem Werksteam zurück zur SCORE Baja 1000 - aber erst im Jahr 2020

Eine kleine Sensation in der Wüste Mexicos: Volkswagen wird nach seiner Dakar-Karriere und einem kurzfristigen Engagement in der US-Rennserie SCORE auf der "SCORE Baja 1000" wieder mit einem Werksteam an den Start gehen - allerdings nicht an diesem Wochenende (22.-24. November), sondern im Jahr 2020. Das gab Volkswagen USA anlässlich einer Pressekonferenz auf der L.A. Motorshow um US-Bundesstaat Kalifornien bekannt. Starten will man mit einem "Atlas Rally Cross R 4x4" in der "Class 7 Open Production Unlimited". Der Atlas ist ein beliebter und Offroad-tauglicher SUV von Volkswagen, der in Deutschland (leider) nicht angeboten wird.

Neuer Werks-Rally-Atlas von Tanner Foust und Rhys Millen entwickelt

Der Atlas Cross Sport R wurde in Zusammenarbeit mit VW-Fahrer Tanner Foust und Baja-Rennveteran Rhys Millen entwickelt und ist das erste Allradfahrzeug, das an einem Wettbewerb der Baja-Klasse 7 teilnimmt. Die Kraft wird von einem 2,0-Liter Vierzylindermotor auf die Räder verteilt, der erstmals von Volkswagen Motorsport für die WRC- und das Rallycross-Programm entwickelt wurde. Der Motor mit einer Leistung von bis zu 600 PS wird auf ungefähr 480 PS gedrosselt, um ein optimales Verhältnis von Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Derzeit werden bereits erste Prototypen getestet.





"Ich weiß, was diese Kombination aus Motor und Antriebsstrang leisten kann," sagt Tanner Foust über das Auto. "Ich freue mich riesig, dieses Stückchen Käfer-DNA im Atlas Cross Sport R live zu sehen und freue mich darauf, mich hinters Steuer zu setzen."

Volkswagen lädt Designer aus Schulen und Hochschulen im ganzen Land ein, sich an der Gestaltung der Rennlackierung des Atlas Cross Sport R zu beteiligen. Alle Details zum Wettbewerb werden Anfang 2020 veröffentlicht. Auch an den Umweltschutz hat VW gedacht: In Kooperation mit "The Conservation Fund" wird als Klimausgleich pro Meile ein Baum gepflanzt - also 1.000 Bäume insgesamt. Weitere Details will Volkswagen im Laufe des Jahres bekanntgeben.

hs/schekahn | Fotos: Volkswagen of America




 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige