NAVIGATION

SDRC 2020: Al Rajhi / Orr gewinnen den Ha'il Rally Auftakt

5. Feb. 2020 I Autor: Hansy Schekahn I 560 mal gelesen
SDRC 2020: Al Rajhi / Orr gewinnen den Ha'il Rally Auftakt
Ein seltenes Bild - weil es immer wenig Bilder gibt: Miroslav Zapletal und Marek Sykora in den Dünen Saudi Arabiens

In Saudi Arabien wurde am heutigen Mittwoch (5. Februar) die Rallyraid-Motorsport Saison 2020 eröffnet. Anfang diesen Jahres hatte das Land erstmals die Dakar Rallye ausgetragen. Mit der legendären "Ha'il Rally", der ältesten Offroad Rallye in Saudi Arabien (ausgetragen seit 2006) begann heute nicht nur für alle die Saison 2020, sondern auch die lokale Meisterschaft "Saudi Desert Racing Championship" (SDRC), die im letzten Jahr erstmals komplett ausgetragen wurde.

Zapletal-Sykora das einzige rein europäische Team in Saudi Arabien

Das Lineup ist gross und interessant, aber international überschaubar. 42 Autos (darunter 13 seriennahe Fahrzeuge der Klasse T2) und ein Racetruck haben es durch die technische Abnahme geschafft, dazu kommen für uns nicht interessante 18 Motorräder, 30 Quads und 9 SSV. Die Rallye ist also relativ voll, dennoch sind bekannte Namen eher spärlich gesäht.





Einen etwas komischen Beigeschmack muss die Ha'il Rallye für den deutschen Dakar-Sieger Dirk von Zitzewitz haben: Sein Pilot, Saudi´s Superstar Yazeed Al Rajhi, kann mit seinem Overdrive Toyota schon wieder nicht mit von Zitzewitz antreten, der noch einen Unfall von der "Hungarian Baja" auskuriert. Al Rajhi fährt daher mit dem Briten Michael Orr. Dafür ist der Norweger Ola Floene bei dem Saudi Arabier Saleh Alabdalai im Ex-Robby Gordon Hummer dabei - Floene war widerum der Navigator von Dirk von Zitzewitz beim Crash in Ungarn.

Gleich zwei Personen drehen sich in Ha'il um Dirk von Zitzewitz

Als rein europäisches Team sind einzig und allein der tschechische Ex-Weltmeister Miroslav Zapletal und sein slovakischer Navigator Marek Sykora dabei, beide sind bereits im letzten Jahr mit ihrem Ford F-150 Proto in der Meisterschaft mitgefahren. Trotz des grossen Starterfeldes war es das an bekannten Namen. Kein X-raid Mini von Yasir bin Seaidan, kein Red-Lined Nissan von Essa al Dossari. Erwähnenswert ist noch der Franzose Sebastien Delaunay, er startet als Navigator für den Saudi Khaled Al Feraihi.





227 Kilometer mussten auf der heutigen SS01 rund um die Stadt Ha'il gefahren werden - und Yazeed Al Rajhi und Navigator Michael Orr setzten sich prompt mit ihrem Overdrive Toyota Hilux in 02:21:59 Minuten an die Spitze. "Alles lief prima," sagte Al Rajhi nach der Etappe. "Wir liegen in Führung, habe es für unsere Verhältnisse aber easy angehen lassen. Wir wollen diese Rallye möglichst ohne Probleme beenden, das es aufgrund der Länge die doppelte Punktzahl gibt. Praktisch bei einem Saisonstart. Auch Navigator Michael hat einen guten Job gemacht. Alles perfekt!"

Yazeed Team-Duell zwischen Overdrive-Toyota und Robby Gordon Hummer

Bereits 6 Minuten langsamer unterwegs waren Saleh Alabdalabi / Ola Floene im Robby Gordon Hummer (02:27:59), auf dem dritten Platz die Europäer Zapletal / Sykora im tschechischen Ford F-150 Proto mit 08:50 Minuten Rückstand (02:30:49). "Die Strecke war sehr schön und abwechsungsreich, es gab bereits die ersten Dünen," sagt Hummer-Pilot Alabdalabi, der in einem Team mit Yazeed Al Rajhi fährt. "Für Ola ist die Zusammenarbeit und das Auto neu aber ich glaube, er liebt das Auto obwohl wir heute schon einen grossen Sprung dabei hatten. Es war ein guter Auftakt, auch Ola ist happy!"





Die Top 5 werden komplettiert von den beiden saudischen Teams Ahmed Al Shammeri / Ziad Al Harbi im Nissan Navara Prototypen (02:37:17) und Abdullah Al Shgawi / Waleed Al Shegawi im Nissan Patrol (02:39:48). Als bestes Team in einem seriennahen Auto kamen Yousef Al Suwaidi und Abdullah Al Sugairi mit ihrem Nissan Patrol auf Platz 10 in 02:44:00 Stunden ins Ziel. Der einzige Truck im Rennen schaffte es auf Platz 43 (inklusive SSV), die Unimog Crew liegt mit 04:36:48 schon satte 02:14:49 Stunden hinter dem Tagessieger. Am Donnerstag folgt die zweite von vier Etappen - wie lang die ist, wurde allerdings nicht veröffentlicht.

Gesamtwertung Ha'il Rally 2020 - SS01 am Mittwoch

Daten folgen in Kürze

hs/schekahn/perkins | Fotos: SAMF, HAIL RALLY


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige