NAVIGATION

SDRC 2020: Ha'il Saudi Rally eröffnet Saudi Arabien Saison

31. Jan. 2020 I Autor: Hansy Schekahn I 657 mal gelesen
SDRC 2020: Ha'il Saudi Rally eröffnet Saudi Arabien Saison
Im ehemaligen Hummer Prototypen des US-Amerikaners Robby Gordon startete einst Yazeed Al Rajhi seine Karriere

Zum ersten mal wurde die "Dakar Rallye" in diesem Jahr in Saudi Arabien ausgetragen - und hatte in dem bis kurz zuvor verschlossenen Land einen wahren Rallyraid Motorsport Boom ausgelöst. Um das eigene Volk einzustimmen, startete 2019 zum ersten mal eine neue saudische Meisterschaft, die vom saudischen Motorsport Verband SAMF ausgetragen und staatlich unterstützt wurde. Ein Boom von weissen Nissan Patrol mit unbekannten Fahrern war die Folge.

Vom 4. bis 8. Februar startet in Saudi Arabien mit der Traditions-Rallye "Ha´il" mit dem Hauptsponsoren Nissan die neue Saison in der lokalen Meisterschaft. Im vergangenen Jahr wurden einige Läufe auch von grossen Teams wie Toyota und X-raid Mini zum Testen auf neuem Terrain genutzt.



Die "Ha´il" wurde in ihrer Geschichte mal als Baja (Wochenende), mal als Rally (mehrere Tage) ausgetragen und war im Jahr 2006 die erste Offroad Cross Country Rally in Saudi Arabien. Schon damals machte man Ausnahmen bei der Visa-Vergabe und lud auch internationale Teams nach Saudi Arabien ein. Die kamen zwar nur spärlich, aber sie kamen. 2008 wurde die "Ha´il" als Baja erstmals im Rahmen des FIA Baja World Cups ausgetragen - Sieger war damals der Qatari Nasser Al Attiyah, heute Werks-Pilot bei Toyota und mehrfacher Dakar-Sieger. Man will weiter hoch hinaus: Für 2021 hat sich die "Ha´il" als Kandidat für den "FIA Cross Country Rally World Cup" beworben.



Die Rallye startet am 4. Februar 2020 mit einem Showstart in der Stadt Ha´il, von Mittwoch bis Samstag (8. Februar) werden dann vier Etappen durch die Wüsten rund um die Stadt gefahren. Die international bekanntesten Sieger der "Ha´il" sind die Locals Yazeed Al Rajhi (fünf Siege, fährt heute mit Overdrive Toyota) und Essa Al-Dossari (zwei Siege, fährt mit einem südafrikanische Red Lined Nissan Navara). Seit 2013 ist die Rallye auch für Motorräder offen, 2019 durften zum ersten mal die schweren Trucks mit an den Start gehen.

hs/schekahn/perkins | Fotos: SAMF, Yazeed Racing, Overdrive




 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige