NAVIGATION

Seat bietet Tarraco nun auch mit DSG ohne Allradantrieb an

26. Nov. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 1306 mal gelesen
Seat bietet Tarraco nun auch mit DSG ohne Allradantrieb an
Wer keinen Allrad aber DSG haben will - für den hat Seat jetzt eine Frontantrieb-DSG Version des Tarraco

Die spanische VW-Tochter Seat, im Moment positiv in den Schlagzeilen wegen ihrer innovativen Öko-Gas-Antriebe, erweitert das Angebot für das grosse SUV Tarraco nach unten hin aus - damit will man vor allem Firmen- und Flottenkunden ansprechen. Der in Wolfsburg gebaute SUV wird ab sofort auch mit dem kleinen 150-PS Benziner mit 7-Gang DSG-Getriebe ohne Allrad angeboten - bisher war DSG als Ersatz für den 6-Gang Handschalter nur im 190-PS Benziner sowie den 150-PS und 190-PS Dieseln mit Allradantrieb erhältlich. Das DSG-Einstiegsmodell ist fortan der 1.5 TSI ACT, den Seat ab 31.780 Euro (Style) bzw. 35.680 Euro (Xcellence) anbietet.

Auch wenn der Hubraum klein klingt, der 1,5-Liter Turbobenziner Vierzylinder schafft mit seinen 150 PS und einem maximalen Drehmoment von 250 Nm satte 198 km/h Spitze, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Niedersachsen-Spanier in 9,5 Sekunden. Im Normalbetrieb gönnt sich der Tarraco zwischen 7,1 und 8,0 Liter auf 100 Kilometer nach WLTP. Zwei Ausstattungen (Style und Xcellence) stehen zur Wahl, Kunden können zwischen fünf und sieben Sitzen wählen. Im Frühjahr 2020 folgt die sportliche Version "FR", für die zweite Jahreshälfte ist dann ein Hybrid im Angebot.

hs/greifenthal/stöckl | Fotos: Seat


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige