NAVIGATION

Ssangyong bietet Musso-Pickup für den härteren Einsatz an

4. Feb. 2020 I Autor: Hagen Greifenthal I 935 mal gelesen
Ssangyong bietet Musso-Pickup für den härteren Einsatz an
Alter Kumpel - der Ssangyong bietet viel Pickup für überschaubares Budget und gilt dabei als tough und zuverlässig

Längere Ladefläche, höhere Zuladung, wahlweise Allradantrieb, ein starker Turbodiesel - und das alles zu einem weitaus günstigeren Preis als die Mercedes X-Klasse: Der koreanische Autobauer Ssangyong legt bei seinem beliebten und toughen "Old School" Pickup Musso nun mit dem "Musso Grand" noch eine Schippe drauf. Für einen Einstiegspreis von 32.290 Euro will Ssangyong vor allem Gewerbetreibende, Offroader und all die ansprechen, die Wert auf stabile Technik bei höchstem Nutzen legen.

31-Mehr Zentimeter kommen komplett der Ladefläche zugute

Der 5,40 Meter lange Musso Grand übertrifft die Standardversion um ganze 31 Zentimeter. Dieser Längenzuwachs kommt vollständig der Pritsche zugute, die auf 1,61 Meter wächst. Dadurch klettert das Ladevolumen auf 1,44 Kubikmeter bei Beladung bis zur Bordkante, womit sich auch grössere Güter problemlos befördern lassen. Die zahlreichen Verzurrösen an der serienmässigen Kunststoffauskleidung helfen bei der Transportsicherung. Serienmässige Schwerlastreifen und Blattfedern an der Hinterachse ermöglichen eine Zuladung von bis zu 1.000 Kg. Weitere Erkennungszeichen des Musso Grand sind die Dachreling und das Sperrdifferential, die ebenfalls zum Serienumfang gehören.





Den Vortrieb übernimmt der bekannte 2,2-Liter Turbodiesel e-XDi 220, der wahlweise mit Hinterrad- oder zuschaltbarem Allradantrieb inklusive Getriebeuntersetzung und Sperrdifferential erhältlich ist. Der Vierzylinder, der die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt, entwickelt 181 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 1.400 und 2.800 U/Min anliegt. Die Kraft überträgt serienmässig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, als Alternative wird eine 6-Stufen-Automatik angeboten. Ganz old-school trinkt der grosse Musso dafür aber auch gerne: 8,1 bis 9,1 Liter je 100 Kilometer geben die Koreaner an.



Innen ändert sich beim Grand gegenüber dem regulären Musso nichts, der Pickup bietet Platz für bis zu fünf Insassen. Kunden können zwischen den Ausstattungslinien "Crystal", "Quartz" und "Sapphire" wählen. Bereits die Einstiegsversion Chrystal verfügt über eine Bergabfahr- und Berganfahrhilfe, elektrisch einklappbare Aussenspiegel mit LED-Blinkern, Geschwindigkeitsregelanlage, Digitalradio DAB+ mit MP3-Funktion, USB-Anschluss und vier Lautsprechern, Bluetooth-Vorrichtung, elektrische Fensterheber, Licht- und Regensensor, beheizbare Frontscheibe, Klimaanlage und Nebelscheinwerfer. In höheren Ausstattungen kommen unter anderem ein automatisches Notbremssystem mit Frontkollisionswarner, ein Spurverlassens- und ein Querverkehrswarner sowie Spurwechsel-, Totwinkel- und Fernlichtassistent hinzu.

hs/greifenthal/Margetts | Fotos: Ssangyong Deutschland


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige