NAVIGATION

SVE bringt neuen 455 PS Syclone Pickup auf GMC Canyon Basis

17. Apr. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 450 mal gelesen
SVE bringt neuen 455 PS Syclone Pickup auf GMC Canyon Basis
Auf lediglich 100 Exemplare limitiert ist der neu aufgelegte Syclone auf Basis des GMC Canyon

Der US-Amerikanische General Motors Tuning Spezialist [ Specialty Vehicle Engineering ] (SVE) hat die Neuauflage des Syclone Pickup vorgestellt - kein Pickup zum Arbeiten sondern ein schön prolliges Sinnlos-Dingens, das aber massiv Spass machen dürfte. Der Spass ist allerdings limitiert: Nur 100 Exemplare kommen auf den US-Markt und können dort ausschliesslich über reguläre GMC-Händler geordert werden. Gegenüber dem 1991 ausschliesslich in Schwarz vorgestellten ersten Syclone können Kunden diesmal allerdings aus der kompletten Werks-Farbpalette wählen.

1991 war der erste Syclone bereits der schnellste Pickup der Welt

Der Syclone basiert auf einem 2019er GMC Canyon Pickup, wahlweise mit Allrad oder einfachem Antrieb. Unter der Haube arbeitet ein klassischer General Motors 3,6-Liter V6 mit eigentlich 308 PS, den SVE inklusive Kompressor auf 455 PS hochgezüchtet hat. Weitere technische Details wurden nicht veröffentlicht - diese scheinen aber interessant zu sein denn als Zweites haben die Amis die serienmässigen Bremsen (die immerhin 308 PS bei 2 Tonnen Leergewicht abbremsen mussten) gegen Hochleistungsbremsen ausgetauscht.



Um die Fahrleistung auch auf die Strasse zu bringen, wurde dem Pickup ein umfangreiches Sportfahrwerk verpasst, die den Syclone vorne um 5 cm und hinten um 12 cm tieferlegt. Der Syclone rollt auf schwarzen 20-Zoll 5-Speichen Alufelgen mit Performance-Reifen, die nach Y-Index bis zu 300 km/h vertragen. Ein Hinweis auf den Top-Speed? Für Sound sorgt auf jeden Fall ein Edelstahl-Doppelrohrauspuff, als weitere Bonbons gibt es einen Motorhaubenaufsatz sowie dutzende Kleinigkeiten Innen und Aussen, wobei die Amis vor allem auf genug "Badges" geachtet haben.



Alle der limitierten Fahrzeuge sind mehrfach (auch optisch) durchnumeriert - und das sogar auf dem Fahrzeugschlüssel. Die Nummerierungen werden individuell nach Eingang der Bestellungen vergeben und hergestellt. Der Umbau vom regulären GMC Canyon zum SVE Syclone kostet 39.995 USD (ca. 35.000 Euro), dazu kommt das Basisfahrzeug, das zwischen 35.800 und 44.200 USD (31.600-39.000 Euro) kostet (Extras ausgeschlossen).

Vom einstigen "Original" des Syclone wurden 1991 insgesamt 2.995 Exemplare hergestellt. Damals basierte der Syclone auf einem GMC Sonoma und galt als schnellster Pickup auf dem Markt. Aus einem 4,3-Liter Turbo V6 holte man 280 PS und 350 Nm, was für eine Beschleunigung von unter 5 Sekunden von 0-100 km/h (60 mph) reichte.

Quelle: hs/hamburger | Fotos: SVE


WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige