NAVIGATION

Volkswagen stellt neuen Taigun Crossover in Indien vor

6. Feb. 2020 I Autor: Hagen Greifenthal I 610 mal gelesen
Volkswagen stellt neuen Taigun Crossover in Indien vor
Noch ein Showcar, aber der Volkswagen Taigun und der Skoda Vision-IN geben einen Ausblick auf neues Indien-Mini SUV

Zurück im Jahr 2012: Volkswagen stellt als Billig-Auto einen gepimpten Kleinwagen Up als Showcar in Brasilien vor. Die Studie floppte, das Projekt wurde schnell eingestampft. Doch der Name war zu schade, um ihn aufzugeben: Also wechselt man von Brasilien nach Indien und versucht es dort erneut mit einem Billig-Volkswagen für die Massen. Doch, eigentlich ist der Taigun keine richtige Studie: Wie eine zeitgleich in Indien vorgestellte Skoda-Studie basiert der Taigun auf dem gut bekannten T-Cross - nur eben braver. Dennoch: Mit viel Gold und Glitzer macht VW mit der Studie ordentlich auf sich aufmerksam - und man kann sich bereits für Prospekte vormerken lassen.





So, wie beide Modelle dort stehen, würden sie aber ebenfalls nicht kommen - immer noch zu aufregend, für den Markt wird es noch braver werden. 2021 ist als Serien-Start im Gespräch. Als Basis dient die für Indien überarbeitete MQB A0-IN Plattform. Bytheway: Im Land der heiligen Kühe werden die Autos unter dem Label "Skoda Auto Volkswagen India Private Limited" (SAVWIPL) vertrieben - und nicht umgekehrt. Auch wenn beide Modelle nicht nach Deutschland kommen, sind Exporte in weitere Schwellenländer wie z.B. Mexico geplant. Reichere asiatische Länder gehören laut Insidern nicht dazu.





4,20 Meter lang, 1,78 Meter breit, 1,56 Meter hoch und 2,65 Meter Radstand - alles bekannt von der Skoda-Studie - nur die Länge weicht deutlich vom Cousin T-Cross ab, beide Inder sind fast 90 mm länger. Mit 20,5 cm Bodenfreiheit sind beide Studien zudem den indischen Verhältnissen gut angepasst. Selbst Motoren gab man schon bekannt: Volkswagen setzt in Indien voraussichtlich einen 1-Liter Dreizylinder mit 115 PS ein, alternativ einen 1,5-Liter Vierzylinder Benziner mit Zylinderabschaltung zum Sprit-Sparen - beides gilt sowohl für den VW als auch für die Skoda-Studie. Indische Auto-Experten rechnen mit einem 7-Gang DSG-Automatikgetriebe oder einer 6-Gang Handschaltung, Allrad wird es wahrscheinlich nicht geben, es bleibt beim einfachen Frontantrieb.

hs/greifenthal | Fotos: Skoda Volkswagen India


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige