NAVIGATION

Volkswagen sucht 100 IT-Talente - The next Sheldon Cooper

14. Feb. 2020 I Autor: Bert Hallmackenreuther I 479 mal gelesen
Volkswagen sucht 100 IT-Talente - The next Sheldon Cooper
Die Fakultät 73 von Volkswagen sucht 100 neue Auszubildende bis September - IT-Spezialisten next Generation

Wer bei Volkswagen arbeitet, hat es in der Regel gut. Überschaubare Arbeitszeiten bei hohen Löhnen, prima Klima, tolle Absicherungen, Boni. Naja, momentan nur solange auch die "Elektro mit Krawall" Strategie von VW-Chef Diess aufgeht. VW bietet vor allem auch gute Ausbildungschancen. Nein, nicht wie man seine Kunden gewitzt bescheisst: Ehrliche Ausbildung. Und die macht sich im Lebenslauf immer gut, sollte man danach nicht sowieso bei Volkswagen bleiben wollen.

Warum heisst es Fakultät 73 - wer es nicht weiss, ist schon früh raus

Indirekt sucht VW "The next Sheldon Cooper". Kennen Sie nicht? Ouch, Bildungslücke! Dann haben Sie sicher auch keine Ahnung, warum VW seine besondere Ausbildungsschmiede ausgerechnet "Fakultät 73" nennt. Hätte ja auch die 42 sein können. Kennen Sie auch nicht? Aber Sie atmen schon noch, oder?

Ok, Kurzform für Unwissende: 42 ist die Lösung für den Sinn des Lebens. Und 73 der Chuck Norris des Zahlenuniversums. Einfacher ausgedrückt: Die 73 ist die 21. Primzahl, ihre Spiegelzahl – die 37 – ist die 12. Primzahl. Deren Spiegelzahl wiederum – die 21 – ist das Produkt der Multiplikation von 7 und 3. Binär ausgedrückt ist die 73 ein Palindrom: 1001001, rückwärts 1001001, also exakt dasselbe.



Klingt wirr, hier die Auflösung: Sheldon Cooper war der Mittelpunkt der US-Sitcom "Big Bang Theory", der heute erfolgreichsten Sitcom der Welt. Film-Figur Cooper hat wie Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg das Asperger-Syndrom, eine Art des Autismus. Sheldon Cooper lebt als ein Genie in der Welt der Physik und Mathematik, dafür hat er kaum Verständnis für die Realität bzw. sozialem Verhalten. Und seine Lieblingszahl ist die 73, was er wie oben beschrieben begründet. Bei Volkwagen hat man Humor und übernahm die 73, erklärt als Grund allerdings nur das Zahlenspiel, nicht aber Cooper. Alles klar?

100 Personen werden angenommen - 2 Jahre Top-Ausbildung garantiert

Die Volkswagen Fakultät 73 sucht sowas wie die Elite, zumindest talentierten Nachwuchs. 100 Personen, um genau zu sein. Wer dann schon nicht weiss, warum es "73" heisst, kann sich gleich ans Fliessband stellen und VW Golf für den Pöbel zusammentackern. Wer lieber an die Spitze will und weder Golf zusammenbasteln noch fahren will, hat jetzt in der Fakultät 73 die Chance dazu. Die Bewerbungsphase für die dritte Generation läuft bis zum 08.03.2020. Die Ausbildung soll zum 01.09.2020 starten, Ausbildungsort ist das malerische Wolfsburg in Niedersachsen.



Seit März 2019 qualifiziert Volkswagen in der Fakultät IT-Talente zu Junior-Softwareentwicklerinnen und Junior-Softwareentwicklern. Analog zu den ersten beiden Generationen werden zum 1. September 100 Plätze über ein mehrstufiges Auswahlverfahren vergeben. Damit verdoppelt Volkswagen sogar die 73er Ausbildungsplätze. Die Ausbildung selbst dauert nur 2 Jahre - und eine Übernahme bei VW dürfte garantiert sein. Das Angebot richtet sich übrigens auch an schon bestehende VW-Mitarbeiter.

Wer es sich zutraut: Informationen gibt es unter [ FAKULTAET73.DE ] oder [ HIER ], Volkswagen-Angestellte können sich [ HIER ] (Kennwort erforderlich) informieren. Wir drücken die Daumen - und nicht an der Software schummeln!

hs/hallmackenreuther/Kuhlmeyer | Fotos: Volkswagen, CBS Televison Press


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige



FIA CROSS COUNTRY WORLD CUP 2020


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


JOHNTIM.DE RALLYE RUECKBLICK


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige